Banner
Shopping in der Schweinfurter Innenstadt. Foto: Pascal Höfig
Shopping in der Schweinfurter Innenstadt. Foto: Pascal Höfig

Fünf Tipps für einen unvergesslichen Tag in Schweinfurt

Ob Shopping, essen gehen oder kulturelle Veranstaltungen – die Stadt Schweinfurt hat für jeden Geschmack etwas zu bieten. Ein gemütlicher Abend im Lieblingsrestaurant, ein neues Paar Schuhe direkt anprobieren, einen leckeren Eisbecher in der Stadt genießen. Diese und andere Highlights waren viele Monate nicht möglich. Doch die Corona-Pause ist vorbei und seit Ende Juni 2021 gelten weitere Lockerungen für die Stadt Schweinfurt.

Essen gehen bis Shopping: Vielfalt in Schweinfurt erleben

Jetzt muss man nicht mehr nur online einkaufen. Und das romantische Dinner kann wieder außerhalb des eigenen Wohnzimmers stattfinden. Denn durch die Corona-Lockerungen haben Einzelhandel, Gastronomie und Kultur wieder geöffnet. Nach Belieben kann man Restaurantbesuche und Shopping miteinander verbinden – die Stadt Schweinfurt hat für jeden Anlass etwas zu bieten. Folgende Tipps dienen der Inspiration:

1. Tipp: Entspannen in einem Café in Schweinfurt

Kaffee trinken, ein Stück Kuchen essen und mit Freunden stundenlang quatschen. Wo geht das besser als in einem gemütlichen Café? Glücklicherweise hat Schweinfurt davon mehrere zu bieten.

Sowohl in der Altstadt als auch in Nebenstraßen erwarten Sie schöne Ruheoasen, um auszuspannen oder gemütlich in den Tag zu starten. Und wie ginge das besser als bei einem reichhaltigen Frühstück? Mit feinem Barista-Kaffee, frischem Obst und selbst gebackenem Kuchen steht einem Shoppingtag in Schweinfurt nichts mehr im Weg.

Rectangle
topmobile2

2. Tipp: Ausgelassenes Shopping in Schweinfurt

Ein Bikini für den Urlaub, ein moderner Anzug oder ein Geschenk für die beste Freundin – in Schweinfurt wird jeder fündig. Nach dem Corona-Lockdown kann nun wieder nach Lust und Laune geshoppt werden.

Nach der Corona-Pause können BesucherInnen wieder alle Vorzüge der Stadt Schweinfurt genießen. Foto: Pascal Höfig

Nach der Corona-Pause können BesucherInnen wieder alle Vorzüge der Stadt Schweinfurt genießen. Foto: Pascal Höfig

Eine große Auswahl bekommt man in den zahlreichen Geschäften und Gastronomie-Betrieben in der Stadtgalerie in Schweinfurt. Außerdem finden sich charmante Boutiquen zum Einkaufen in Schweinfurt sowohl für Männer als auch Frauen.

SchnäppchenjägerInnen werden hier ebenfalls fündig: In verschiedenen Second-Hand-Läden lässt es sich preiswert einkaufen.

3. Tipp: Energie tanken im Museum oder Wildpark

Kulturell hat Schweinfurt ebenfalls einiges parat. Wie wär’s damit, sich mal wieder von der Kunst in einem der Museen mitreißen zu lassen? Denn auch hier hat Schweinfurt viel zu bieten. Sei es bedeutende Kunst aus dem 19. Jahrhundert, zeitgenössische Kunst, Naturkunde oder eine geschichtsträchtige Reise zurück zu Zeiten des Zweiten Weltkriegs – in Schweinfurt lässt sich Kultur pur erleben.

Im Wildpark können Erwachsene und Kinder Natur erleben. Foto: Dirk Flieger

Im Wildpark können Erwachsene und Kinder Natur erleben. Foto: Dirk Flieger

Jeder sehnt sich mal nach Stille und Natur. Dieser Wunsch geht bei einem Besuch im Wildpark an den Eichen in Erfüllung. Erwachsene und Kinder erleben hier Luchs, Reh und Elch hautnah. Dank der Corona-Lockerungen hat der Wildpark in Schweinfurt seine Öffnungszeiten verlängert.

4. Tipp: Essen gehen in Schweinfurt

Am besten lässt sich ein abwechslungsreicher Tag in Schweinfurt beim Abendessen ausklingen. In der Stadt gibt es für jeden Geschmack das passende Restaurant. Deftig und rustikal? Dann bieten sich fränkische Gasthäuser an, wo man sich Bier und Braten schmecken lassen kann. Möchte man lieber ein gutes Glas Wein zum Essen genießen, ist eine der Weinstuben die richtige Adresse.

Rectangle2
topmobile3

Mediterran essen wie im Italien-Urlaub können SchweinfurterInnen und Gäste hier ebenfalls. Viele italienische Restaurants tischen beliebte Klassiker auf. Darüber hinaus können die Gaumen auch in einem modernen Restaurant in Schweinfurt verwöhnt werden lassen.

Und falls man sich mal so richtig etwas gönnen möchte, kann man den Abend in Schweinfurt sogar in einem „Guide Michelin“-Restaurant abrunden.

5. Tipp: Kostenlos parken direkt in Schweinfurt

Die Bequemlichkeit kommt beim Trip nach Schweinfurt nicht zu kurz. In einigen Parkhäusern und Tiefgaragen der Stadt kann man kostenlos parken. Zahlreiche Geschäfte bieten ihrer Kundschaft dafür kostenfreie Tickets an. Kostenlos parken ist hier möglich:

  • Tiefgarage Graben
  • Tiefgarage Georg-Wichtermann-Platz
  • Tiefgarage Museum Georg Schäfer
  • Parkgarage Kunsthalle
Shopping nach Belieben und die Kosten fürs Parkticket sparen? Darüber freuen sich nicht nur Sparfüchse. Foto: Dirk Flieger

Shopping nach Belieben und die Kosten fürs Parkticket sparen? Darüber freuen sich nicht nur Sparfüchse. Foto: Dirk Flieger

Corona-konform unterwegs in Schweinfurt

Trotz der großen Freude über geöffnete Geschäfte ist das Coronavirus nicht vergessen. Einzelhandel, Gastronomie sowie anderen UnternehmerInnen ist die Gesundheit ihrer Kundschaft wichtig. Für jeden Betrieb gibt es umfangreiche Schutz- und Hygienekonzepte.

Seit Ende Juni 2021 gelten für die Stadt Schweinfurt die Corona-Regeln bei einer 7-Tages-Inzidenz unter 50. Es gibt keine Testpflicht mehr im Einzelhandel, in Gastronomiebetrieben oder für kulturelle Veranstaltungen. Ein Termin ist ebenfalls nicht mehr nötig. Übernachtungs- und Hotelgäste müssen lediglich bei der Anreise einen negativen Corona-Test vorzeigen oder einen Nachweis, dass sie genesen oder vollständig geimpft sind.

Für die Kontaktnachverfolgung nutzen viele Restaurants, Cafés und Hotels in Schweinfurt die App regy.me. Darüber kann man sich bequem per QR-Code einchecken. Die regy.me-App wurde in Schweinfurt für Schweinfurt entwickelt.

Wie wär’s jetzt mit einem unvergesslichen Einkaufserlebnis in Schweinfurt? Einzelhandel, Gastronomie und Kultur freuen sich auf Besuch! Weitere Informationen findet man direkt bei der Stadt Schweinfurt.

Billboard 2 Topmobile