Banner
SILVANA Sport- und Freizeitbad. Foto: Dirk Flieger
SILVANA Sport- und Freizeitbad. Foto: Dirk Flieger

Keine Terminbuchungspflicht für den Besuch des SILVANA

Der Besuch im SILVANA Sport- und Freizeitbad wird passend zum aufkommenden Spätsommer noch einmal einfacher. Aufgrund neuer Vorgaben durch das Bayerische Gesundheitsministerium kann ab sofort die Terminbuchungspflicht für den Besuch im Freibad entfallen.

Einlass ohne Online-Ticket

Badegäste können entsprechend nun auch ohne den vorherigen Erwerb eines Online-Tickets spontan das SILVANA aufsuchen. Der Einlass erfolgt damit wie zu Zeiten vor der Pandemie regulär über die Kasse, an der direkt der Eintritt entrichtet werden kann. Personen mit Saison- oder Geldwertkarten erhalten mit diesen direkt über das Drehkreuz wieder eigenständig Zutritt.
Die Möglichkeit der Vorabbuchung eines Online-Tickets bleibt als Serviceangebot weiterhin bestehen, sodass Besucher auf diese Weise bequem ihren Badetag im Voraus bezahlen können.

3G nicht für Freibad erforderlich

Die Vorlage eines Nachweises der vollständigen Impfung, der Genesung oder eines negativen Tests ist nicht notwendig, da die 3G-Regel ausschließlich für Innenräume Anwendung findet und aktuell nur der Freibadbereich des SILVANA geöffnet ist.
Im Bad selbst gelten weiterhin die bekannten Hygiene- und Abstandsregeln. Allerdings entfällt die Pflicht zur Verwendung einer FFP2-Maske. Ausreichend ist das Tragen einer medizinischen Maske („OP-Maske“). Diese ist zum Gesundheitsschutz im Kassenbereich, sowie Umkleiden und WCs zu tragen. Kinder unter 6 Jahren sind von dieser Pflicht befreit.

Letzter Tag am 13.09.21

Die Freibadsaison im SILVANA läuft noch bis zum 13.09.2021, sodass alle Badegäste in den kommenden zehn Tagen von 9 bis 20 Uhr bei voraussichtlich hervorragendem Badewetter im SILVANA Sport- und Freizeitbad ihre Bahnen ziehen und entspannen können. Geplant ist aktuell die Öffnung des Hallenbads und der Sauna zum 14.09.2021. Die hierfür gültigen Regelungen werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Rectangle
topmobile2
Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Stadtwerke Schweinfurt.
Billboard 2 Topmobile