Banner
Faustschlag. Symbolbild: Pascal Höfig
Faustschlag. Symbolbild: Pascal Höfig

70-Jähriger lebensgefährlich verletzt: Kripo sucht Zeugen

Im Verlauf einer tätlichen Auseinandersetzung ist am Samstagabend ein 70-jähriger Mann in Schweinfurt lebensgefährlich verletzt worden. Der zunächst unbekannte Tatverdächtige konnte kurze Zeit später ermittelt und festgenommen werden. Er befindet sich seit Sonntag in Untersuchungshaft. Die Kripo Schweinfurt bittet Zeugen der Tat sich zu melden.

Handgreiflichkeiten an Bushaltestelle

Nach derzeitigem Ermittlungsstand ist es am Samstagabend gegen 18:30 Uhr an der Bushaltstelle in der Manggasse zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen einem 70-Jährigen und einem weiteren zunächst unbekannten Passanten gekommen. In der Folge kam es auch zu Handgreiflichkeiten zwischen den beiden Männern und der Unbekannte schlug auf den 70-Jährigen ein, so dass dieser zu Boden stürzte. Im Anschluss flüchtete der Tatverdächtige in unbekannte Richtung.

Der lebensgefährlich verletzte 70-Jährige wurde vor Ort durch den Rettungsdienst und einen Notarzt erstversorgt und in ein Krankenhaus gebracht.

50-Jähriger festgenommen

Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizeiinspektion Schweinfurt und benachbarter Dienststellen verlief vorerst ergebnislos. Im Rahmen der ersten Ermittlungen am Tatort konnte schnell ein dringend tatverdächtiger 50-Jähriger ermittelt werden. Dieser konnte kurze Zeit später im Stadtgebiet vorläufig festgenommen werden.

Rectangle
topmobile2

Kripo sucht Zeugen

Die weiteren Ermittlungen hat in der Folge die Kriminalpolizei Schweinfurt übernommen. Diese versuchen nun die genauen Hintergründe der Tat zu klären und hoffen hierbei auch auf Zeugenhinweise aus der Bevölkerung. Zeugen, welche die Tat beobachten konnten und sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter Tel. 09721/202-1731 zu melden.

U-Haft angeordnet

Der Tatverdächtige verbrachte die Nacht in der Haftzelle der Schweinfurter Polizei. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Schweinfurt wurde der 50-Jährige am Sonntag einem Ermittlungsrichter vorgeführt. Dieser ordnete auf Grund des dringenden Tatverdachts der Gefährlichen Körperverletzung die Untersuchungshaft gegen den Mann an. Er befindet sich nun in Untersuchungshaft.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Unterfranken.
Billboard 2 Topmobile