Banner
Die 3-jährige Amandine zu Besuch bei der Polizei Bad Neustadt/Saale. Foto: Polizei
Die 3-jährige Amandine zu Besuch bei der Polizei Bad Neustadt/Saale. Foto: Polizei

Als Dank: Polizei lädt 3-jährige Amandine auf die Dienststelle ein

Nicht nur selten stieß die Polizei in Zeiten der Corona-Pandemie durch die Kontrollen in Bezug auf die Einhaltung von Hygienemaßnahmen bei einem Großteil der Bevölkerung auf Verständnislosigkeit. Umso mehr freute sich die PI Bad Neustadt a.d. Saale deshalb über ein selbstgemaltes Bild der dreijährigen Amandine aus Bad Neustadt. Mit den lieben und netten Worten: „Vielen Dank, dass Sie uns schützen“, befand sich am 20.03.2020 ihr Kunstwerk im Briefkasten der Polizeiinspektion. Da dieses mit ihrem Vornamen, dem Ausstellungsort und ihrem Alter versehen war, konnte die kleine Künstlerin ermittelt und ausfindig gemacht werden.

Amandine malte der Polizei in Corona-Zeiten zum Dank ein Bild. Foto: Polizei

Amandine malte der Polizei in Corona-Zeiten zum Dank ein Bild. Foto: Polizei

Zu persönlichem Besuch eingeladen

Am 24.04.2020 wurde sie daraufhin von Michael und Miriam, zwei Beamten der PI Bad Neustadt, zu Hause überrascht. Als Dankeschön wurde Amandine, sofern es die Pandemie und die Hygienemaßnahmen irgendwann wieder zulassen sollten, zu einem persönlichen Besuch bei der Polizeiinspektion eingeladen.

3-jährige Amandine bei der Polizei

Am 28.07.2021, gegen 13:30 Uhr, nach über einem Jahr, war es dann endlich so weit. Amandine und ihre Mama konnten zu einer Dienststellenbesichtigung eingeladen werden. Hierzu durften sie ihre beste Freundin Nora, deren große Schwester Mara und deren Mama, als Verstärkung begleiten.

Rectangle
topmobile2
Polizeioberkommissar Aut bedankte sich bei der Dreijährigen. Foto: Polizei

Polizeioberkommissar Aut bedankte sich bei der Dreijährigen. Foto: Polizei

Im Innenhof der Polizeiinspektion wurden die Besucher von Katharina Emmerling, Miriam Bittorf und dem Dienststellenleiter POK Aut herzlich in Empfang genommen. Dieser nahm sich die Zeit, um die Gäste persönlich zu begrüßen und Amandine seinen Dank auszusprechen. Auch bei der Begrüßung überraschte die Dreijährige mit ihren selbstgemalten bunten und glitzernden Bildern, die sie als Dankeschön zu ihrem Besuch mitgebracht hatte.

Streifenwagen-Erkundung und Kinderpolizeiausweis

Unter Berücksichtigung und Einhaltung der Hygienemaßnahmen ging es dann schließlich los. Neben dem Erkunden des Streifenwagens, der Zellen und der Inspektion, wurden Fingerabdrücke und Kinderpolizeiausweise mit einem persönlichen Foto als Erinnerung gefertigt.

„Liebe Amandine, wir hoffen du hattest einen tollen und unvergesslichen Tag bei uns. Vielen Dank für dein Kunstwerk, wir werden es in Ehren halten.“

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Unterfranken.
Billboard 2 Topmobile