Banner
Geschenke zu Weihnachten. Symbolfoto: Pascal Höfig
Geschenke zu Weihnachten. Symbolfoto: Pascal Höfig

„Weihnachten verbindet“ – Anmeldungen ab 6. Dezember möglich

Erneut muss die Stadt Schweinfurt in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie ihre traditionelle Weihnachtsfeier am 24. Dezember für alleinstehende, bedürftige Menschen in der Stadthalle absagen. Auch auf andere, alle Jahre wieder geplante, Advents- und Weihnachtsfeiern muss aus diesem Grund verzichtet werden. Zu groß wären die Risiken für die Gäste und die Gastgebenden.

Trotzdem Weihnachtsfreude bereiten

Deshalb haben die Stadt Schweinfurt und das Diakonische Werk sich wie im vergangenen Jahr verabredet, erneut die Aktion „Weihnachten verbindet“ zu veranstalten. Ziel der gemeinsamen Aktion ist es, allen Bedürftigen, die am 24. Dezember in die Stadthalle gekommen wären oder es gerne getan hätten, eine Weihnachtsfreude zu bereiten. „Weihnachten verbindet“ heißt, dass es eine liebevoll zusammengestellte Weihnachtstüte für jede und jeden Angemeldeten aus der Stadt Schweinfurt gibt.

Bis 10. Dezember anmelden

Wer also Interesse an einer kleinen Weihnachtsüberraschung hat, kann sich von Montag, 06. Dezember bis Freitag, 10. Dezember, werktags jeweils von 09:00 bis 14:00 Uhr unter einer der folgenden Telefonnummern anmelden:

Vorsichtshalber sei noch einmal darauf hingewiesen, dass eine Bedürftigkeit gegeben sein muss. Alle weiteren Informationen, beispielsweise wie und wann Sie Ihr Weihnachtspäckchen abholen können, erfahren Sie bei der telefonischen Anmeldung. Anders als im vergangenen Jahr können die Päckchen in diesem Jahr nicht nach Hause gebracht werden.

Rectangle
topmobile2
Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Pressemitteilung der Stadt Schweinfurt.
Banner 2 Topmobile