Banner
Blick aus dem Flugzeug. Foto: Pascal Höfig
Blick aus dem Flugzeug. Foto: Pascal Höfig

So wird die Ferienhausbuchung zum Erfolg

Der Urlaub im Ferienhaus bringt viele Vorteile. Neben tollen Immobilien, wunderschöner Lage und niedrigen Preisen überzeugt auch die Flexibilität und Unabhängigkeit dieser Urlaubsform viele Reisende. Damit bei der Auswahl und Buchung der Ferienunterkunft alles klappt, nachfolgend ein paar wichtige Tipps.

Die perfekte Unterkunft

Auf soliden Internetportalen werden Ferienhäuser in allen Größen und Preisklassen angeboten. Bei Feline-holidays kann unter rund 459 verschiedenen, privaten Ferienunterkünften in Unterfranken eine passende Auswahl getroffen werden. Die Buchung wird bequem und schnell abgewickelt und alle Ferienhäuser stehen unter Preisgarantie, wodurch eine günstige Ferienunterkunft von hoher Qualität zugesichert wird. Unterfranken ist ein beliebtes Urlaubsgebiet am Main mit vielen attraktiven Urlaubsaktivitäten wie Schlösser, Burgen, Ruinen, typische Fachwerkhäuser, Schwimmbäder, Zoos und aufregende Wassersportarten wie Kajak oder Kanu fahren.

Zeit für die Ferienhaus Auswahl nehmen

Der erste Schritt in der Urlaubsplanung ist sich gründliche Gedanken über den Urlaub zu machen. So werden manche Dinge auf natürliche Weise ausgegrenzt und andere rücken in den Fokus.

Welche Art von Urlaub soll es sein?

Urlaub ist nicht einfach nur Urlaub. Es gibt viele verschiedenen Arten, die Freizeit zu verbringen. Vorab sollte sich genaustens überlegt werden, welche Dinge im Urlaub erlebt werden möchten und welche lieber nicht. So kann später auch die Unterkunft passend gewählt werden.

Rectangle
topmobile2

Aktivurlaub: Wandern, Walken, Reiten oder Wassersport. Wer im Urlaub gerne aktiv ist, kann sich im Voraus darauf konzentrieren, welche Aktivitäten für den anstehenden Urlaub besonders interessant sind. So kann recherchiert werden, wo diese Urlaubsaktivitäten ausgeführt werden können. An welchen großen Seen, Flüssen oder Stränden werden beispielsweise bestimmte Wassersportarten angeboten und wo kann Equipment geliehen werden. Wird Equipment selbst mitgebracht, muss die Ferienunterkunft genügend Lagerraum für die Sportausrüstung bieten und wassernah gelegen sein.

Entspannungsurlaub: Wer sich im Urlaub so richtig entspannen möchte, sollte vorab festlegen, welche Art von Entspannung im Urlaub erwünscht ist. Sollten in der Umgebung Thermen und Saunalandschaften liegen? Ist ein Yoga-Studio vorhanden? Oder sollen es einfach nur lange Spaziergänge an einem abgelegenen Ort in der Natur sein.

Familienurlaub: Die Buchung eines Ferienhauses ist perfekt für den Familienurlaub. Man muss keine Rücksicht auf andere Gäste nehmen, kann nach dem eigenen Rhythmus leben und hat genügend Platz zum Spielen, Rennen oder Ausruhen.

Sightseeing: Wer im Urlaub Wert auf interessante kulturelle Erlebnisse legt, Städte erkunden und Museen oder Ausstellungen besichtigen möchte, für den eignet sich eine stadtnahe Unterkunft mit guter Verkehrsanbindung.

Wer wird Urlaub machen

Die Zielgruppe bestimmt den Urlaubsort, gibt an, welche Art von Urlaub es sein wird und welche Lage sich gut dafür eignet. Die Unterkunft sieht natürlich je nach Reisegruppe unterschiedlich aus.

Alleinreisende: Wer alleine unterwegs ist, benötigt wenig Platz, ist eventuell viel unterwegs und kann die Unterkunft ganz nach eigenem Belieben auswählen.

Als Paar: Wer einen Urlaub zu zweit plant, dem stehen viele der o.g. Möglichkeiten offen. Ein schickes kleines abgelegenes Ferienhaus oder eine stadtnahe Ferienwohnung. Hier kann ganz auf die Wünsche des Paares eingegangen werden.

Urlaub mit Freunden: Wer einen Urlaub in der Gruppe plant, sollte sich auf jeden Fall vorab einmal zusammensetzten, um herauszufinden, wem welche Ideen vorschweben und für wen was wichtig ist. So können bei der Auswahl alle Wünsche berücksichtigt werden und es liegt später keine Enttäuschung vor.

Rectangle2
topmobile3

Welche Wünsche und Bedürfnisse hat die Urlaubsgruppe?

Liegen in der Urlaubsgruppe besondere Wünsche oder Bedürfnisse vor? Reisen eventuell ältere Menschen, Kleinkinder, Menschen mit besonderen Bedürfnissen oder Haustiere mit?

Hinweis: Bei diesem Artikel handelt es sich um einen Gastbeitrag. 
Banner 2 Topmobile