Banner
Symbolfoto Kriminalpolizei. Foto: Pascal Höfig
Symbolfoto Kriminalpolizei. Foto: Pascal Höfig

Schwerverletzte Frau gefunden: Kripo ermittelt

Das Auffinden einer schwer verletzten Frau im Schonunger Ortsteil Löffelsterz hat am Montagabend zu einem größeren Polizeieinsatz im Ortsgebiet geführt. Die Kriminalpolizei Schweinfurt hat noch vor Ort die Ermittlungen aufgenommen und versucht nun die Hintergründe zu klären.

Schwerverletzte in Wohnhaus gefunden

Am Montagabend, gegen 18:20 Uhr, ging bei der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Unterfranken die Mitteilung über eine schwer verletzte Frau in einem Wohnhaus im Ortsgebiet ein. Mehrere Streifen der Schweinfurter Polizei begaben sich daraufhin umgehend zur Einsatzörtlichkeit. Bei deren Eintreffen wurde die Frau bereits durch den zeitgleich verständigten Rettungsdienst versorgt. Im Anschluss daran wurde die Frau umgehend zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Hubschrauber und Polizeihunde im Einsatz

Das Auffinden der Verletzten führte in der Folge bis in die Nacht hinein zu einem größeren Polizeieinsatz am Wohnanwesen selbst und im umliegenden Ortsgebiet. Hierbei waren neben Streifen der Schweinfurter Polizei auch ein Polizeihubschrauber und ein Diensthundeführer im Einsatz.

Kripo nimmt Ermittlungen auf

Die weiteren Ermittlungen hat noch vor Ort die Kriminalpolizei Schweinfurt übernommen. Diese versucht jetzt insbesondere die Hintergründe zum Auffinden der Frau und der Ursache für die Verletzungen zu klären.

Rectangle
topmobile2
Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Unterfranken.
Banner 2 Topmobile