Banner
Blaulicht Polizeifahrzeug. Foto: Pascal Höfig
Blaulicht Polizeifahrzeug. Foto: Pascal Höfig

Diebstahl auf Autohaus-Gelände – Kripo bittet um Hinweise

In der Nacht zum Dienstag haben sich Unbekannte in Haßfurt Zugang zum Gelände eines Autohauses verschafft, um von mehreren dort abgestellten Pkw die Radsätze zu entwenden. Der Gesamtbeuteschaden dürfte sich auf einige zehntausend Euro belaufen. Die Kriminalpolizei Schweinfurt hat die Ermittlungen in dem Fall übernommen und hofft dabei nun auch auf Zeugenhinweise.

10.000 Euro Schaden

Nach derzeitigem Ermittlungsstand muss sich die Tat in den frühen Morgenstunden, im Zeitraum zwischen 00.00 Uhr und 04.00 Uhr, ereignet haben. Auf dem Firmengelände in der Ohmstraße machten sich die Täter an drei Pkw zu schaffen. Sie entwendeten die Komplettradsätze und bockten hierzu die Fahrzeuge auf Pflastersteine auf. Der Sachschaden, der dabei entstand, dürfte sich nach ersten Schätzungen auf rund 10.000 Euro belaufen.

Zeugen gesucht

Die Kriminalpolizei geht davon aus, dass die Beute zum Abtransport in ein Fahrzeug verladen wurde. Um die Tat aufklären zu können, hoffen die Beamten nun auch auf Zeugenhinweise aus der Bevölkerung:

  • Wer hat in der Nacht zum Dienstag im Umfeld des Autohauses in der Ohmstraße verdächtige Personen oder ein verdächtiges Fahrzeug beobachtet?
  • Wer kann sonst sachdienliche Hinweise geben, die zur Aufklärung des Falles beitragen könnten?

Zeugen werden dringend gebeten, sich unter Tel. 09721/202-1731 mit der Kriminalpolizei Schweinfurt in Verbindung zu setzen.

Rectangle
topmobile2
Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Unterfranken.
Banner 2 Topmobile