Banner
Symbolbild Spendenaktion. Foto: Johannes Kiefer
Symbolbild Spendenaktion. Foto: Johannes Kiefer

Ukrainehilfe: Sonderspendenaktion des BRK und der Stadt

Das Bayerische Rote Kreuz und die Stadt Schweinfurt rufen kurzfristig zu einer Sonderspendenaktion für die Flüchtlinge aus der Ukraine auf. Für die von der Stadtverwaltung zur Verfügung gestellte Unterkunft in der ehemaligen Ledward Kaserne, die knapp 200 Personen beherbergen kann, fehlt es bislang noch an der nötigen Erstausstattung.

Da davon auszugehen ist, dass dieses Gebäude bereits zu Beginn der kommenden Woche voll belegt sein könnte, wollen Bayerisches Rotes Kreuz und Stadtverwaltung die Unterkunft noch an diesem Wochenende entsprechend ausstatten.

Spenden erwünscht

Alle Bürger, die mit Sachspenden unterstützen können und möchten, werden gebeten, ihre Spenden am Freitag, 11. März und Samstag, 12. März jeweils von 13:00 Uhr bis 18:00 Uhr in den ehemaligen Ledward Barracks (Adresse: Kasernenweg 1, 97424 Schweinfurt, bitte Beschilderung bzw. Lotsen folgen) abzugeben.

Dringend benötigt und entgegengenommen werden folgende Dinge:

Rectangle
topmobile2
  • Badetücher
  • Besteck
  • Bettenset (Kopfkissen, Decken, dünne Decken als Unterlage)
  • Bettensets für Babys
  • Bettwäsche (Spannbetttücher für Einzelbetten, Decken- und Kissenbezüge)
  • Bettwäsche für Babys
  • Dosenöffner
  • Spülschwämme
  • Geschirrtücher
  • Gläser
  • Haltbare Lebensmittel (Konserven, Nudeln, Milchpulver, Kaffee, Tee, etc.)
  • Handtücher
  • Isomatten
  • Kaffeebecher
  • Kinderbuggys
  • Kinderreisebetten
  • Kinderstühle (Hochstühle)
  • Kochtöpfe
  • Küchenausstattung allgemein (Öle, Gewürze, etc.)
  • Küchenutensilien
  • Matratzenschoner
  • Schneidemesser
  • Pfannen (24 cm und 28 cm)
  • Reinigungslappen
  • Salatschalen
  • Scheren
  • Schlafsäcke
  • Schneidebretter
  • Schüsseln
  • Teller (tief und flach).
  • Zudem werden folgende Hygieneartikel benötigt:
  • Windeln
  • Babynahrung
  • FFP2-Masken und Desinfektionsmittel.

Es wird darum gebeten, nur die in der Liste aufgeführten Dinge abzugeben und ausdrücklich keine Kleidung, auch keine Betten und Matratzen. Die aufgeführten Gegenstände werden jetzt zu Beginn am dringendsten benötigt. Es sollte sich auch nur um Gegenstände handeln, die noch in einem nutzbaren Zustand und gereinigt sind. Begrenzt angenommen werden Spielsachen, Kuscheltiere und Dekoartikel.

Das Bayerische Rote Kreuz und die Stadt Schweinfurt bedanken sich bereits heute für die Unterstützung.

Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Pressemitteilung der Stadt Schweinfurt.
Banner 2 Topmobile