Banner
Der Klingenbrunn-Osterbrunnen. Foto: Bürgerverein Klingenbrunn
Der Klingenbrunn-Osterbrunnen. Foto: Bürgerverein Klingenbrunn

Es gibt wieder einen Klingenbrunn-Osterbrunnen

Am Gründonnerstag, 14. April, ist es nach zweijähriger coronabedingter Pause wieder so weit: Der Osterbrunnen des Bürgervereins Klingenbrunn in Schweinfurt wird feierlich eingeweiht. Viele Mitglieder beteiligten sich im Vorfeld, um das Grün zu schneiden, die Girlanden zu binden und den Brunnen festlich zu schmücken. Umso mehr freut sich Stadtteilbürgermeister Martin Geitz, dass diesmal sogar eine Feier stattfinden kann, heißt es.

Der Brauch, an Ostern die Brunnen oder Wasserstellen farbenfroh zu dekorieren, hat seinen Ursprung übrigens darin, dass Wasser in früheren Jahrhunderten ein knappes und kostbares Gut war. Um im Frühjahr das Wasser zu ehren, hat sich der Brauch des Brunnenschmückens entwickelt.

Feier am Osterbrunnen

Um 15 Uhr am Gründonnerstag treffen sich Mitglieder des Vereins, geladene Gäste und – so hofft Geitz – viele interessierte Bürgerinnen und Bürger aus der näheren und weiteren Umgebung des Brunnens in der Klingenbrunnstraße. Es gibt Bier der Brauerei Roth und nichtalkoholische Getränke sowie Bratwurstbrötchen. Auch an den Nachwuchs wurde gedacht: Für die ersten 20 Kinder gibt es eine kleine Osterüberraschung, kündigt der Bürgerverein an.

Banner 2 Topmobile