Banner
In Handschellen. Foto: Pascal Höfig
In Handschellen. Foto: Pascal Höfig

Festnahme nach sexuellem Übergriff in Diskothek

Nachdem ein 23-Jähriger eine 16-Jährige in einer Diskothek in Hofheim im Landkreis Haßberge sexuell belästigt haben soll, hat die Polizei den Mann am frühen Donnerstagmorgen festgenommen. Der Tatverdächtige wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Er befindet sich inzwischen in Untersuchungshaft. Die Polizeiinspektion Haßfurt und die Staatsanwaltschaft Bamberg ermitteln nun in enger Absprache zu dem Vorfall.

Sexueller Übergriff auf Tanzfläche

Der 23-jährige Mann soll in der Nacht vom 15.06.2022 auf den 16.06.2022 in dem Tanzlokal in der Rügheimer Straße gegenüber der jungen Frau sexuell übergriffig geworden sein, indem er sie unter anderem im Intimbereich angefasst haben soll. Das Tatgeschehen soll sich hauptsächlich auf der Tanzfläche abgespielt haben. Andere Gäste der Diskothek kamen der 16-Jährigen schließlich zu Hilfe, sodass sich diese dem Übergriff entziehen konnte.

Von Security festgehalten

Der Tatverdächtige wurde in der Folge von Sicherheitspersonal der Lokalität bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten. Die Beamten der Polizei Schweinfurt, die zur Unterstützung der Polizei Haßfurt in den Einsatz eingebunden waren, nahmen den Mann vorläufig fest und verbrachten ihn in die Haftzelle der Polizeiinspektion nach Haßfurt.

23-Jähriger in Untersuchungshaft

Die Staatsanwaltschaft Bamberg ordnete am Freitag die Vorführung des 23-Jährigen, der über keinen festen Wohnsitz verfügt, bei dem zuständigen Amtsgericht an. Der dortige Ermittlungsrichter folgte dem Antrag der Staatsanwaltschaft und erließ einen Untersuchungshaftbefehl gegen den Tatverdächtigen wegen sexuellen Übergriffs. Der Mann wurde im Anschluss in eine Justizvollzugsanstalt überstellt.

Rectangle
topmobile2

Die weiteren Ermittlungen zum genauen Tathergang werden von den Ermittlern der Polizei Haßfurt in enger Absprache mit der Staatsanwaltschaft Bamberg geführt.

Weitere Zeugen bitte melden

Die Polizei bittet weitere Zeugen des Vorfalls, insbesondere Zeugens des Geschehens auf der Tanzfläche, sich unter Tel. 09521 / 9270 bei der Polizeiinspektion Haßfurt zu melden.

Bei diesem Artikel handelt es sich um eine gemeinsame Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Unterfranken und der Staatsanwaltschaft Bamberg.
Banner 2 Topmobile