Banner
Festnahme. Symbolfoto: Pascal Höfig
Festnahme. Symbolfoto: Pascal Höfig

Nach Diebstahl aus Pkw: zwei Tatverdächtige festgenommen

Am späten Donnerstagabend hat die Schweinfurter Polizei im Rahmen einer Fahndung zwei Männer im Alter von 18 und 34 Jahren vorläufig festgenommen. Ihnen wird vorgeworfen, einen Diebstahl aus einem unversperrten Pkw begangen zu haben. Beide Beschuldigte wurden am Freitag dem Ermittlungsrichter vorgeführt.

Geldbeutel aus unverschlossenem Auto geklaut

Die Fahrzeugbesitzerin hatte ihren Opel am Donnerstagabend in der Theresienstraße abgestellt. Beim Ausladen ließ sie den Pkw für kurze Zeit unversperrt zurück. Als sie kurz vor 23.00 Uhr zurückkehrte, wurde sie auf einen fremden Mann aufmerksam, der auf dem Fahrersitz saß und wohl auf der Suche nach Beute war. Der mutmaßliche Dieb ergriff daraufhin mit einem Begleiter, der offenbar Schmiere stand, die Flucht. Nachdem die Geschädigte bemerkt hatte, dass ihr Geldbeutel mit Bargeld fehlt, verständigte sie umgehend die Polizei.

Fahndung führte zum Erfolg

Die sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen, an der sich zahlreiche Streifenbesatzungen beteiligt hatten, führten rasch zum Erfolg. Im Bereich Luitpoldstraße Ecke Rüfferstraße nahmen die Beamten die beiden dringend Tatverdächtigen vorläufig fest. Sie wurden auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Schweinfurt noch im Laufe des Freitags dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Dieser ordnete gegen den 34-Jährigen die Untersuchungshaft wegen des dringenden Tatverdachts des gewerbsmäßigen Diebstahls an. Der zweite Festgenommene im Alter von 18 Jahren wurde nach der Vorführung wieder in Freiheit entlassen, da sich der Tatverdacht gegen ihn bislang nicht erhärtet hat.

Beute noch nicht aufgetaucht

Der Verbleib der Beute ist bislang noch unbekannt und Gegenstand der noch andauernden Ermittlungen, die von der Polizeiinspektion und der Staatsanwaltschaft Schweinfurt durchgeführt werden. Geprüft wird unter anderem auch, ob die Männer noch für weitere gleichgelagerte Fälle in Frage kommen.

Rectangle
topmobile2
Bei diesem Artikel handelt es sich um eine gemeinsame Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Unterfranken und der Staatsanwaltschaft Schweinfurt.
Banner 2 Topmobile