Banner
Polizei im Einsatz. Foto: Pascal Höfig
Polizei im Einsatz. Foto: Pascal Höfig

Frau stoppt Auto: Komplizen versuchen Kofferraum zu öffnen

Um einen Zusammenstoß mit einer Frau auf der B 303 zu verhindern, musste am Freitagabend ein Audifahrer eine Vollbremsung machen. Kurz nach dem der Wagen stand, versuchten drei unbekannte Männer den Kofferraum des Autos zu öffnen, scheiterten jedoch aufgrund der Zentralverriegelung. Eine nach dem Notruf eingeleitete Fahndung verlief bislang ergebnislos.

Unbekannte stoppt Audi auf Landstraße

Am Freitagabend befand sich gegen 19:40 Uhr ein 58-Jähriger mit seinem Auto auf der B 303 auf dem Weg von Niederwerrn in Richtung Euerbach. Auf Höhe der Abfahrt zur Ankereinrichtung rannte plötzlich eine Frau auf die Straße und blieb stehen. Um einen Zusammenstoß mit ihr zu verhindern, musste der 58-Jährige vollständig abbremsen. In diesem Moment kletterten drei Männer über die Leitplanke und versuchten den Kofferraum des Audis zu öffnen. Dank der automatischen Türverriegelung während der Fahrt konnten die Unbekannten das Fahrzeug nicht öffnen und flüchteten. Von der Frau ist lediglich bekannt, dass sie ein Kopftuch und einen langen Rock trug.

Fahndung bisher erfolglos

Nach Bekanntwerden der Tat leitete die Polizei Schweinfurt sofort eine Fahndung nach der Gruppe ein, die jedoch nicht zur Ergreifung der Täter führte. Mittlerweile hat die Kripo Schweinfurt die weiteren Ermittlungen übernommen und bittet um Hinweise. Zeugen, die die Tat beobachtet haben oder ähnliche Vorfälle erlebt haben, werden gebeten, sich bei der Kripo unter Tel. 09721/202-1731 zu melden.

Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Unterfranken.
Banner 2 Topmobile