Banner
Marihuana-Pflanze. Symbolbild: Zoll
Marihuana-Pflanze. Symbolbild: Zoll.

Auf der Autobahn mit jeder Menge Gras erwischt worden

Die Kontrolle eines VW Golf auf der A 3 führte am Freitagabend zur Sicherstellung von harten Drogen und einer erheblichen Menge Marihuana. Die Polizei nahm den 28-jährigen Fahrer aus Schweinfurt vorläufig fest und führte ihn am Samstag auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Würzburg dem Ermittlungsrichter vor.

Auffällig nervöses Verhalten

Eine Streife der Verkehrspolizeiinspektion Würzburg-Biebelried entschloss sich gegen 23:20 Uhr den VW Golf, der die A 3 in Richtung Nürnberg befuhr, an der Tank- und Rastanlage Würzburg-Süd einer Kontrolle zu unterziehen. Die Kombination aus dem nervösen Verhalten des 28-jährigen Fahrers und dem leichten Geruch von Marihuana im Fahrzeuginnenraum ließ die Beamten näher nachschauen. In einem Rucksack stießen sie schließlich auf rund 780 Gramm Marihuana und auf eine geringe Mischung aus Kokain und Heroin.

Wegen Drogenbesitz in Haft

Neben der Sicherstellung der illegalen Drogen, eines Handys und des VW hatte dies für den Schweinfurter die vorläufige Festnahme zur Folge. Der Ermittlungsrichter erließ wegen des dringenden Tatverdachts des Besitzes von Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge einen Haftbefehl. Der 28-Jährige ist nun in einer Justizvollzugsanstalt inhaftiert.

PPPPPPPPPP KUNDEN NICHT VERWENDEN
Banner 2 Topmobile