Banner
Symbolbild Zahnräder. Foto: Mustangjoe/Pixabay.
Symbolbild Zahnräder. Foto: Mustangjoe/Pixabay.

Mehr Flexibilität, höhere Produktivität – Homeoffice in der Industrie

Seit Beginn der Corona-Pandemie hat sich das Arbeitsumfeld für viele Unternehmen dramatisch verändert. Mit dem Homeoffice haben Mitarbeiter in vielen Branchen die Möglichkeit, von zu Hause aus zu arbeiten, was viele Vorteile für Arbeitgeber und Arbeitnehmer gleichermaßen bringt. Besonders die Branchen der IT, Versicherungen und Banken haben das Konzept auch nach der Pandemie erfolgreich aufgegriffen. Was ist aber mit Homeoffice in der Industrie?

Schweinfurt hingegen ist auch für seine Industrie bekannt. Und die meisten denken, dass Homeoffice und Industrie zwei ungleiche Paar Schuhe sind, die man einfach nicht zusammenbringen kann. Aber ist das wirklich so? Und welche Vorteile hätte dieses Konstrukt? Das beantworten wir in diesem Artikel.

Andere Branchen machen es bereits vor

In der IT-Branche ist das Arbeiten von zu Hause aus längst etabliert. Auch in anderen Branchen gehören Homeoffice und die digitale Zeiterfassung zum Arbeitsalltag vieler Mitarbeiter und die Vorteile liegen für beide Seiten klar auf der Hand.

Höhere Produktivität und Kosteneinsparungen für Arbeitgeber bei Homeoffice in der Industrie

Viele Führungskräfte verbinden mit dem neuen Arbeitsmodell einen Kontrollverlust. Dabei bietet es Unternehmen einige Vorteile, die sie vorher nicht in Betracht gezogen hatten. Wer möchte nicht auch effektiv einige Kosten senken? Schließlich fallen weniger Reisekosten an, es werden weniger Arbeitsplätze benötigt und die Energiekosten sinken.

Rectangle
topmobile2

Auch die Produktivität der Mitarbeiter steigt deutlich an. Da sie nicht mehr jeden Tag ins Büro pendeln müssen, haben sie mehr Zeit und Energie, um sich auf ihre Arbeit zu konzentrieren und effizienter zu arbeiten. Sie sind ausgeglichener, zumeist gesünder und motivierter. Die steigende Produktivität führt schließlich auch zu einer höheren Rentabilität des Unternehmens, da mehr Arbeit in kürzerer Zeit erledigt werden kann.

Viele schrecken die Voraussetzungen zwar noch ab, schließlich muss das Unternehmen einige Prozesse, wie die Zeiterfassung, digitalisieren. Der Aufwand lohnt sich jedoch und Experten wie Factorial HR helfen Unternehmen dabei, diese Prozesse zu bündeln und zu vereinfachen.

Work-Life-Balance und mehr Autonomie für Mitarbeiter

Ein großer Pluspunkt für die Mitarbeiter hingegen ist definitiv die Flexibilität, die es ermöglicht, Arbeit und Privatleben besser zu vereinbaren. So können insbesondere Eltern ihre Kinder betreuen und gleichzeitig ihrer Arbeit nachgehen oder die Arbeitszeit besser um Termine und Events herum legen. Sie können ihre Arbeitszeit besser einteilen und haben mehr Freiheit bei der Gestaltung ihres Tagesablaufs. Dies führt zu einer höheren Zufriedenheit und Motivation im Job und einer Autonomie, die ihnen das Gefühl der Selbstbestimmung vermittelt. Auch Pendler sparen Zeit und Nerven, da sie nicht mehr täglich lange Strecken zur Arbeit zurücklegen müssen und sogar die Umwelt profitiert davon.

Technologische Voraussetzungen für erfolgreiches Homeoffice in der Industrie

Dass dies bei anderen Branchen funktioniert, ist keine Frage. Aber wie soll man Maschinen aus der Ferne bedienen oder Arbeitsanweisungen erteilen, wenn man nicht sieht, was andere gerade tun? Alle, die in der Industrie arbeiten, werden die Antwort sicherlich freuen: Die Forscher arbeiten daran!

Wie die Tagesschau berichtete, arbeiten drei Forschungsinstitute an einer Lösung mittels Augmented-Reality-Brille. So sollen Experten etwa über diese dazugeschaltet werden können direkt sehen, was andere sehen. Arbeitsanweisungen oder Diagnosen aus der Ferne? Vielleicht nicht mehr lange nur Zukunftsmusik. Experten können daraufhin ortsunabhängig verschiedene Projekte betreuen und Baustellen sowie Lagerhallen direkt zu sich nach Hause holen, ohne vor Ort sein zu müssen.

Und wer weiß, vielleicht lassen sich auch weitere Arbeiten in die virtuelle Welt übertragen, sodass künftig mehr Industriearbeiter und Unternehmen von den Vorteilen des Homeoffice profitieren können.

Homeoffice in der Industrie – Die Zukunft ist in Arbeit

Der Einsatz von Homeoffice bringt eine Vielzahl an Vorteilen mit sich. Es kann Unternehmen helfen, mehr Flexibilität, höhere Produktivität und Kosteneinsparungen zu erzielen. Diese positiven Auswirkungen machen es möglich, dass Unternehmen die Zukunft des Arbeitens gestalten und neue Wege beschreiten können.

Während die Industrie aktuell noch nicht viel von diesen Vorteilen mitnehmen kann, sind Forschungsinstitute dabei, die Arbeitswelt auch in der Industriebranche auf ein neues Level zu heben!

Rectangle2
topmobile3
Hinweis: Bei diesem Artikel handelt es sich um einen Gastbeitrag.
Banner 2 Topmobile